Kapitän Lasse Sobiech verlässt FC St. Pauli - Wechsel zum 1. FC Köln?

SID
Freitag, 23.03.2018 | 13:34 Uhr
Lasse Sobiech wird den FC St. Pauli verlassen.
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Kapitän Lasse Sobiech (27) verlässt im Sommer nach vier Jahren den FC St. Pauli. Der Innenverteidiger werde "seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern", teilten die Hamburger mit. Nach Informationen des kicker wird Sobiech zum 1. FC Köln wechseln.

"Lasse hat sich während der Verhandlungen und auch bei seiner Entscheidung absolut vorbildlich verhalten. Wir waren immer im Austausch und auf dem aktuellen Stand. Es war ein sehr offener und ehrlicher Umgang", sagte St. Paulis Sportchef Uwe Stöver: "Aufgrund dieser Entscheidung haben wir nun Planungssicherheit und können unsere Kaderzusammenstellung für die neue Spielzeit weiter vorantreiben."

Sobiech hat bisher für den Tabellenelften der 2. Liga 129 Profi-Spiele absolviert und dabei 16 Tore erzielt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung