Fussball

Hodeneinriss: Fortuna Düsseldorf vorerst ohne Innenverteidiger Andre Hoffmann

SID
Montag, 12.03.2018 | 13:47 Uhr
Hodeneinriss: Fortuna Düsseldorf muss vorerst ohne Innenverteidiger Andre Hoffmann auskommen.

Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf muss in der 2. Liga bis auf Weiteres ohne Andre Hoffmann auskommen. Wie der Verein am Montag mitteilte, hat der Innenverteidiger im Ligaspiel beim MSV Duisburg am Sonntag (2:1) einen Hodeneinriss erlitten und wurde bereits operiert. Bleibende Schäden seien für den 25-Jährigen nicht zu befürchten.

Der in Essen geborene Abwehrchef wechselte im Januar 2017 zunächst auf Leihbasis von Hannover 96 zu den Düsseldorfern. Im Sommer verpflichtete die Fortuna Hoffmann schließlich fest. In der 2. Liga bestritt er 26 Partien, in denen er drei Treffer erzielen konnte.

Diesen Sommer könnte er den Aufstieg feiern. Die Fortuna rangiert aktuell auf Platz eins der Tabelle der 2. Liga. Auf Platz drei haben die Düsseldorfer bereits neun Punkte Vorsprung, auf den ersten Nicht-Aufstiegsplatz sind es sogar elf Zähler.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung