1. FC Kaiserslautern macht nächsten Schritt zur Ausgliederung der Profi-Abteilung

SID
Donnerstag, 29.03.2018 | 11:04 Uhr
Der 1. FC Kaiserslautern macht den nächsten Schritt zur Ausgliederung de Profiabteilung.
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der stark abstiegsgefährdete Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat den nächsten Schritt zur Ausgliederung der Profi-Abteilung gemacht. Wie der Klub am Donnerstag mitteilte, habe der Aufsichtsrat der Pfälzer dem Entwurf des Ausgliederungsplans inklusive der Rahmenbedingungen der künftigen Satzung zugestimmt.

Das finanziell schwer angeschlagene Tabellenschlusslicht hofft, durch die Abspaltung der Lizenzspielerabteilung mehr Spielraum im Kampf um die wirtschaftliche Sanierung zu erhalten.

Am 3. Juni sollen die Mitglieder auf einer außerordentlichen Versammlung über die umstrittene Ausgliederung abstimmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung