Fussball

Duisburger Fans bei Anreise angegriffen

SID
Nach dem Angriff auf Duisburger Fans ermittelt nun die Staatsanwaltschaft

Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern hat wegen einer Auseinandersetzung gewaltbereiter Chaoten im Vorfeld des Zweitligaspiels zwischen dem 1. FCK und dem MSV Duisburg am Sonntag (0:1) Ermittlungen eingeleitet.

Bei der Anreise von Duisburger Fans mit der Bahn war es am Bahnhof Imsweiler zu einem Angriff von etwa 30 vermummten Personen gekommen, die in den Zug eindringen wollten. Bei den Vorfällen wurden mehrere Bundespolizisten leicht verletzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung