Förster: "Fortuna sollte Gespräch führen"

SID
Dienstag, 24.10.2017 | 14:35 Uhr
Jörg Schmadtke trat überraschend als Manager des 1. FC Köln zurück

Der ehemalige Präsident Peter Förster kann sich Jörg Schmadtke gut als Manager von Fortuna Düsseldorf vorstellen.

"Natürlich sollte Fortuna das Gespräch mit Jörg Schmadtke suchen. Das habe ich vor vier Jahren dem damaligen Vorstand und Aufsichtsrat ans Herz gelegt, doch wurden die Zuständigkeiten zwischen den Gremien nur hin- und hergeschoben. Da hat es noch nicht einmal eine Anfrage gegeben", sagte Förster der Rheinischen Post (Mittwochausgabe).

Am Montagabend hatte Bundesligist 1. FC Köln überraschend mitgeteilt, dass Schmadtke den Klub nach knapp viereinhalb Jahren verlässt. Erst im Mai hatte der Sportchef seinen Vertrag bis 2023 verlängert. Der gebürtige Düsseldorfer Schmadtke stand von 1985 bis 1993 im Tor der Fortuna.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung