De Maiziere: Gewalt ist inakzeptabel

SID
Donnerstag, 01.06.2017 | 08:38 Uhr
Bei dem Relegationsspiel zwischen 1860 München und Jahn Regensburg kam es zu Ausschreitungen
Advertisement
Primera División
Espanyol -
Girona
Serie A
Lazio -
FC Turin
Championship
Reading -
Cardiff
Coupe de la Ligue
Toulouse -
Bordeaux
Serie A
Genua -
Atalanta
Coppa Italia
Inter Mailand -
Pordenone
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Coupe de la Ligue
Monaco -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Super Liga
Partizan -
Roter Stern
Eredivisie
Groningen -
PSV Eindhoven
Coupe de la Ligue
Rennes -
Marseille
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Eredivisie
Feyenoord -
Heerenveen
Premiership
Hibernian – Glasgow Rangers
Premier League
West Ham -
Arsenal
Coupe de la Ligue
Straßburg -
PSG
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Copa Sudamericana
Flamengo -
Independiente
Indian Super League
Pune -
Bengaluru
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo Funchal
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Napoli -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
Saint-Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Strasbourg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennaiyin -
Kerala Blasters
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Championship
Aston Villa -
Sheff Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
Roma
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II

Für Bundesinnenminister Thomas de Maizière wäre die Abschaffung der Relegation angesichts der jüngsten Fan-Ausschreitungen keine Lösung. "Gewalt durch angebliche Fußballfans ist in jeder Hinsicht inakzeptabel", sagte der für den Sport zuständige CDU-Politiker dem kicker: "Ich habe Zweifel, dass eine Änderung der sportlichen Abläufe und Regeln eine Lösung ist."

In beiden Relegationen hatte es zum Abschluss der Saison erhebliche Sicherheitsprobleme gegeben. Nach der Partie zwischen Eintracht Braunschweig (2. Liga) und Bundesligist VfL Wolfsburg war es zu einem Platzsturm gekommen. Im entscheidenden Spiel zwischen Zweitligist 1860 München und Jahn Regensburg (3. Liga) hatten Randalierer eine Spielunterbrechung provoziert. Sitzschalen und Eisenstangen flogen auf den Platz.

"Wer Ordner und Polizisten attackiert, ist in Wahrheit kein Fußballfan und gehört nicht ins Stadion, sondern hinter Schloss und Riegel. (...) Die Täter schaden ihrem Verein, und sie schaden dem gesamten Fußball", sagte de Maizière, für den eine "noch stärkere Vernetzung aller Beteiligten" ein Lösungsansatz ist.

"Wichtig ist die konsequente Strafverfolgung. Es handelt sich in diesen Fällen um Gewalttaten und um Gewalttäter und somit Straftäter. Die Vereine müssen konsequent sein im Aussprechen von Stadionverboten und in deren Kontrolle", sagte er: "Ein weiterer Baustein, auf den ich setze, sind die Selbstregulierungsprozesse innerhalb der Fanszenen."

De Maiziere: Bundesland ist verantwortlich

Das Gewaltproblem sei aber nicht nur auf den Fußball zu reduzieren. "Wir sind hier alle als Gesellschaft gefragt und gefordert, der zunehmenden Verrohung und vor allem jeder Form von Hass und Gewalt entschieden entgegenzutreten, auf unseren Straßen und im Internet", sagte er: "Ich möchte den Anstieg der Gewaltdelikte im letzten Jahr als einen Weckruf nutzen. Einen Weckruf an uns alle, Respekt, Maß und Gewaltlosigkeit in unserer Sprache und unserem Handeln wieder mehr zur Geltung zu bringen und das Problem nicht nur allein Polizei und Justiz zu überlassen."

Erlebe die Highlights der 2.Liga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Zudem bekräftigte der Innenminister, dass weiterhin der Staat für die Polizeikosten aufkommen müsse. "Wir bleiben dabei: Der Staat, im Fall von Veranstaltungen konkret das jeweilige Bundesland, ist für die Sicherheit seiner Bürgerinnen und Bürger zuständig. Das gilt selbstverständlich auch für die Sicherheit bei Fußballspielen", sagte er.

Das Bundesland Bremen verschickte zuletzt Gebührenbescheide an die Deutsche Fußball Liga (DFL), um die Mehrkosten bei Risikospielen in Rechnung zu stellen. Das Bremer Verwaltungsgericht hatte das Mitte Mai in erster Instanz als "rechtswidrig" verurteilt.

Alle News zur 2. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung