Cassalette: "Alarmstufe eins"

SID
Dienstag, 16.05.2017 | 15:39 Uhr
Präsident Peter Cassalette befindet sich nach der Niederlage gegen Bochum noch immer im Schockzustand
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

1860 München zieht im Abstiegskampf den letzten Strohhalm: Die Löwen beziehen kurzfristig ab Dienstagabend in Bad Wörishofen im Allgäu ein Trainingslager, um sich auf die Auswärtspartie am Sonntag (15.30 Uhr im LIVETICKER) beim 1. FC Heidenheim intensiv vorzubereiten.

1860 belegt vor dem Saisonfinale punktgleich mit Arminia Bielefeld (beide 36) den Relegationsplatz. Vor dem direkten Abstiegsplatz, den Würzburg belegt, hat das Team von Trainer Vitor Pereira aber auch nur zwei Zähler Vorsprung.

Präsident Peter Cassalette befindet sich nach dem jüngsten 1:2 gegen Bochum noch immer "in leichtem Schockzustand. Es herrscht Alarmstufe eins", sagte er im Interview mit dem Münchner Merkur. Man könne jetzt nur hoffen, "dass die Mannschaft mit der richtigen Einstellung aufläuft. Vor allem die Einstellung ist wichtig. Und da ist eben der Trainer gefordert".

Das Risiko, noch von den Würzburger Kickers, die bei Spitzenreiter Stuttgart spielen, überholt zu werden, ist laut Cassalette, "nicht sonderlich groß. Allerdings, wenn sie mir vor dem letzten Spieltag gesagt hätten, dass Bielefeld die Braunschweiger mit 6:0 schlägt, hätte ich mein letztes Hemd verwettet. Im Grunde ist in dieser Liga gar nichts sicher".

Ein Abstieg in die 3. Liga wäre laut Cassalette der "Ober-Gau. Wir müssten uns dann eben mit dieser Situation auseinandersetzen. Aber vorerst hoffen wir in erster Linie, dass wir Heidenheim schlagen und uns letztendlich retten", so der Löwen-Präsident.

1860 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung