Heldt: "Mit Angst ist man nicht erfolgreich"

Von Ben Barthmann
Freitag, 12.05.2017 | 10:10 Uhr
Horst Heldt glaubt an den Aufstieg
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Manager Horst Heldt von Hannover 96 bleibt auch im engen Aufstiegsrennen ruhig. Er ist zuversichtlich, was die Rückkehr in die Bundesliga angeht.

"Wir können nur gewinnen, dürfen keine Angst haben, was zu verlieren. Das müssen wir transportieren. Mit Angst ist man nicht erfolgreich", sagt Heldt in der Bild vor dem Aufeinandertreffen mit dem VfB Stuttgart an. Es geht um den direkten Aufstieg ins Oberhaus. Dennoch bleibt Heldt zuversichtlich: "Ich bin überzeugt, dass wir es schaffen."

Hinsichtlich einer möglichen Relegation sagt er: "Als Spieler wäre es dämlich, das Thema Relegation jetzt schon im Kopf zu haben. Als Verein muss man das natürlich." Heldt beobachtet dementsprechend die Kandidaten aus der Bundesliga, sollte Hannover doch in die Relegation müssen: "Wir wären vorbereitet."

Das Thema Aufstieg hat zudem direkten Einfluss auf die Kaderplanung: "Bei Personalentscheidungen macht es Sinn, erst mal abzuwarten, in welcher Liga man spielt. Jetzt ist sowohl für Verein als auch für Spieler der falsche Zeitpunkt."

Alle Infos zu Hannover 96

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung