Fussball

Medien: 1860-Coach sagt Leicester ab

Von Ben Barthmann
Leicester City ist offenbar an Vitor Pereira interessiert

Der TSV 1860 München hat sich mit Vitor Pereira einen international angesehen Trainer ins Boot geholt. Der Portugiese wird angeblich von einigen Klubs umworben - zuletzt offenbar von Leicester City.

Der Telegraph berichtet, dass sich die Foxes nach der Entlassung von Meister-Trainer Claudio Ranieri bei den Löwen nach Pereira erkundigt hätten. Der 48-Jährige hätte das Angebot jedoch abgelehnt, nachdem er erst kürzlich in München unterschrieb.

Pereira ist bis Sommer 2018 gebunden. Leicester scheint sich nun anderen Möglichkeiten zuzuwenden, nachdem auch Roberto Mancini absagte. Guus Hiddink soll, so verschiedene englische Medien, der Favorit auf die Nachfolge von Ranieri sein.

Vitor Pereira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung