Fussball

Degenek verlässt 1860 München

SID
Donnerstag, 26.01.2017 | 14:08 Uhr
Milos Degenek verlässt 1860 in Richtung Japan

Einer weg, zwei geholt: 1860 München ist kurz vor dem Rückrundenauftakt am Freitag gegen die SpVgg Greuther Fürth eifrig auf dem Transfermarkt tätig. Nach dem Abgang von Defensivspieler Milos Degenek zum japanischen Erstligisten Yokohama Marinos verpflichteten die Löwen am Donnerstag den brasilianischen Flügelspieler Amilton sowie den ghanaischen Linksverteidiger Lumor vom portugiesischen Zweitliga-Tabellenführer SC Portimonense.

"Amilton hat bisher eine starke Runde gespielt und war in Portugal von vielen Klubs umworben. Lumor ist charakterlich top, physisch stark, steht defensiv sehr gut", sagte 1860-Trainer Vitor Pereira über die beiden Neuzugänge. Während Amilton einen Vertrag bis 2020 erhielt, wird Lumor zunächst bis zum Sommer ausgeliehen. Die Löwen haben sich allerdings eine Kaufoption gesichert. Ob beide Spieler schon gegen Fürth zum Kader gehören werden, teilten die Münchner nicht mit.

Degenek, Australier mit serbischen Wurzeln, kam für die Löwen insgesamt 37-mal in Pflichtspielen zum Einsatz. "Milos hat uns um die Freigabe gebeten und möchte diese Chance nutzen. Wir respektieren diesen Wunsch", sagte 1860-Geschäftsführer Anthony Power.

Erlebe die Highlights der 2. Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Laut übereinstimmender Berichte Münchner Medien plant der TSV als Winterzugang Nummer vier die Verpflichtung des dänischen Stürmers Christian Gytkjaer (zuletzt Rosenborg Trondheim). Am Mittwoch hatten die Münchner bereits den senegalesischen Innenverteidiger Abdoulaye Ba unter Vertrag genommen.

Alle Infos zu TSV 1860 München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung