Fussball

Nürnberg: Sylvestr und Alushi vor Abgang?

Von SPOX
Jakub Sylvestr ist angeblich auf dem Sprung

Enis Alushi wechselte erst im Sommer von St. Pauli zum 1. FC Nürnberg. Jakub Sylvestr kam schon 2014 von Aue zu den Franken. Nun könnte das Abenteuer beim Tabellen-Neunten für die Routiniers ein jähes Ende nehmen.

Wie die Bild berichtet, sind Manager Andreas Bornemann und Trainer Alois Schwartz darum bemüht, den Kader zu minimieren, um Platz für mögliche Neuzugänge und Nachwuchskräfte zu schaffen. Alushi und Sylvestr standen zuletzt gegen Kaiserslautern nicht im Kader. Ob das als Zeichen für einen möglichen Abgang der Spieler gesehen werden kann, hat Schwartz gegenüber dem Blatt weder bestätigt, noch dementiert: "Wenn Sie das so deuten wollen."

Wie die Bild weiter berichtet, soll der Coach im Januar mit den U-21-Spielern Dominic Baumann und Abdelhamid Sabiri planen. Zudem könnte auch der ein oder andere Neuzugang in die Mannschaft integriert werden. Dafür müssten die teuren Ersatzspieler ihre Verträge auflösen.

Alle Infos zum 1. FC Nürnberg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung