Rubin Okotie verließ 1860 im Sommer in Richtung China

1860: Kehrt Rubin Okotie zurück?

Von SPOX
Freitag, 18.11.2016 | 11:27 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die Saison des TSV 1860 München läuft bislang alles andere als optimal. Im Winter könnte es zu einigen Personalrochaden kommen. Laut Medienberichten steht auch eine Rückkehr von Stürmer Rubin Okotie im Raum.

Laut Informationen des Münchner Merkurs soll Rubin Okotie zu einer Rückkehr nach Giesing bereit sein. Der Stürmer soll bei Beijing Enterprises Group FC in der zweiten chinesischen Liga nicht glücklich sein.

Auch zwei andere Ex-Löwen sollen bei Sportchef Thomas Eichin auf dem Zettel stehen. Thomas Meissner spielte in der B- und A-Jugend für die Löwen und verdient im Moment bei ADO Den Haag in den Niederlanden seine Brötchen. Eichin wollte den Innenverteidiger bereits zu Werder-Zeiten in sein Team locken.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Auch Marius Wolf wurde kürzlich ins Gespräch gebracht. Der Flügelspieler wechselte letzten Winter zu Hannover 96, spielt dort aber nur für die Reserve in der Regionalliga. Hier könnte es ein Tauschgeschäft mit Maxi Wittek geben, der laut Bild-Informationen von 96 umgarnt wird und bislang keine Verlängerung bei den Löwen unterzeichnet hat.

Alle Infos zum TSV 1860 München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung