Fussball

Bochumer Stöger erleidet Kreuzbandriss

SID
Kevin Stöger schoss in dieser Saison ein Tor

Der VfL Bochum muss monatelang ohne Mittelfeldspieler Kevin Stöger auskommen. Der 23-Jährige erlitt am vergangenen Donnerstag im Training einen Kreuzbandriss.

Der technisch starke Österreicher, der im Sommer vom SC Paderborn ins Ruhrgebiet gewechselt war, hatte sich zuletzt einen Stammplatz erkämpft. Am Freitag beim 4:2-Sieg bei Erzgebirge Aue ersetzte ihn Johannes Wurtz auf der linken Außenbahn und schoss direkt ein Tor.

Alles zum VfL Bochum

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung