Samstag, 08.10.2016

Rudi Völler spricht über Sebastian Boenisch

Völler: "Boenisch hat Topklub gefunden"

Sebastian Boenisch hatte im Sommer in Leverkusen keinen neuen Vertrag mehr erhalten. Nun hat ihn der TSV 1860 München aus der Arbeitslosigkeit geholt. Bayer-Manager Rudi Völler gratuliert deswegen seinem Ex-Spieler zu dessen neuem Engagement.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich freue mich, dass Sebastian jetzt einen Top-Klub gefunden hat, nachdem er etwas Geduld aufbringen musste. Ich bin sicher, dass er den Löwen mit seiner Erfahrung und Abgeklärtheit helfen wird - wenn er denn fit bleibt", erklärte Völler gegenüber der Bild. Der jetzige Bayer-Manager spielte selbst einst zwei Jahre für die Löwen und wurde 1982 mit 37 Treffern Torschützenkönig in der zweiten Liga.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Trainer Kosta Runjaic ließ auch schon verlauten, dass er auf den Außenverteidiger setzt: "Er ist fit und wird schnell eine Führungsrolle auf dem Platz übernehmen."

Zuvor war der polnische Nationalspieler allerdings lange wegen eines Teilrisses der Rektussehne im linken Oberschenkel lange außer Gefecht gesetzt.

Boenisch musste Bayer Leverkusen nach vier Jahren verlassen. In dieser Zeit machte der polnische Auswahlspieler 60 Spiele in der Bundesliga, in denen er drei Treffer erzielte.

Sebastian Boenisch im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
1860 sorgt sich um seine Jugendmannschaften

1860: Droht Abstieg der U17, U19 und U21?

Michael Liendl

Liendl: Österreich-Rückkehr? "Überhaupt nicht schlimm"

Lauterns Trainer Norbert Meier darf sich über einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf freuen

Lautern gewinnt Abstiegsduell gegen 1860


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

2. Liga, 31. Spieltag

2. Liga, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.