Kevin Großkreutz: Lange Bälle statt spielerische Lösung

Großkreutz: "2. Liga ist viel härter als die 1."

Von SPOX
Mittwoch, 19.10.2016 | 14:06 Uhr
Kevin Großkreutz findet die Spielweise in der zweiten Liga härter als in der ersten
Advertisement
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
J1 League
Live
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Live
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Live
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
CSL
Hebei CFFC -
Shanghai SIPG
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional
Ligue 1
Nizza -
Troyes
First Division A
Zulte Waregem -
Club Brügge
Premiership
Patrick Thistle -
Celtic

Kevin Großkreutz stieg in der vergangenen Saison mit dem VfB Stuttgart aus der Bundesliga ab, nun kämpft er mit den Schwaben um den sofortigen Wiederaufstieg. Im Interview mit der Sport Bild liefert der Weltmeister interessante Ansichten zum Unterhaus und äußert er sich zu seinem Verhältnis zu BVB-Coach Thomas Tuchel.

"Allgemein muss ich sagen: Die 2. Liga ist viel härter als die 1. Wo in der 1. Liga eher die spielerische Lösung gesucht wird, gibt es in der 2. den langen Ball. Da geht es richtig schön zur Sache. Ist doch klasse!", so der 28-Jährige.

Unter Thomas Tuchel drohte dem Allrounder die Bank, daher verließ er Borussia Dortmund und kehrte nach einem kurzen Aufenthalt bei Galatasaray im Winter in die Bundesliga zum VfB Stuttgart zurück.

Mit seinem Ex-Coach war er nicht immer einer Meinung: "Wir hatten zum Teil unterschiedliche Auffassungen von Fußball, danach haben sich die Wege schnell getrennt. Mehr gibt es aus meiner Sicht dazu nicht zu sagen."

Zudem entschuldigte er sich bei den VfB-Fans für das 0:5-Desaster gegen Dynamo Dresden am vergangenen Wochenende: "So dürfen wir uns nie mehr präsentieren." Für die kommende Aufgabe gegen 1860 München gelobte er Besserung.

Kevin Großkreutz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung