Neue Bandenwerbung in Bochum und Kaiserslautern

Lagardere Sports verwendet Digital Backdrops

SID
Montag, 24.10.2016 | 15:00 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Lagardere Sports implementiert beim Zweitliga-Montagsspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem VfL Bochum erstmalig im deutschen Fußball in der Vor- sowie Nachberichterstattung sogenannte Digital Backdrops. In Abstimmung mit Sport1 und der Carl Group wird das Pilotprojekt umgesetzt.

Die Digital Backdrops sind ein mobiles und interaktives Sponsoring Board, bestehend aus zwei mobilen Monitoren, welche erweiterte Darstellungsmöglichkeiten für Sponsoren, eine Einbindung von Content für ein TV-Bild sowie viele weitere Einsatzmöglichkeiten in der Sportwelt bieten.

So haben Zuschauer und Fans vor dem Spiel die Möglichkeit über die Kampagne #FRAGLAURA direkt Fragen an die Moderatorin Laura Wontorra zustellen. Die Fragen werden dann direkt auf dem Screen der Digital Backdrops zu sehen sein. Auch nach dem Spiel setzt Lagardere Sports gemeinsam mit dem FCK noch einmal auf das innovative und interaktive Sponsoring Board. Die Digital Backdrops kommen anstelle der Flash Boards bei den Interviews auf dem Rasen zum Einsatz.

"Wir freuen uns, dass die Digital Backdrops bei uns auf dem Betzenberg ihre Premiere im Profifußball feiern. Durch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und die einfache Einbindung verschiedenster Inhalte bieten sich für die Medien, aber auch für unsere Partner und Sponsoren, sehr neue und interessante Möglichkeiten", sagte der Lauterer Vorstandsvorsitzende Thomas Gries: "Zudem unterstreicht dies unser Bestreben, die heutigen digitalen Möglichkeiten im Sinne der Fans und Partner optimal auszuschöpfen."

Stefan Thumm, Leiter Fußball von Sport1, sagte dazu: "Interaktive Elemente werden bei TV-Übertragungen immer wichtiger. So werden besonders junge, digitalaffine Zielgruppen mit einem noch attraktiveren Angebot erreicht."

Alle Infos zur 2. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung