Sanchez nach Abgang: Dachte Effe wäre Trainer

Von SPOX
Donnerstag, 01.09.2016 | 16:57 Uhr
Ilie Sanchez und sein Wechsel zu den Löwen erwies sich als großes Missverständnis
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der Spanier Ilie Sanchez kritisiert nach seiner Vertragsauflösung bei 1860 München die sportliche Führung des Zweitligisten. Offenbar wurden dem mittlerweile 25-Jährigen bei seiner Verpflichtung vor zwei Jahren Versprechen gemacht, die nicht gehalten wurden. Der Rechtsfuß kam 2014 von der zweiten Mannschaft des FC Barcelona an die Isar.

"Als ich meinen Vertrag 2014 unterschrieben habe, hieß es, Stefan Effenberg sei mein Trainer", verriet Sanchez gegenüber der Bild, der nach seiner Ankunft in München seinen "Augen nicht getraut" haben will. Anstatt Effenberg erwartete ihn der frisch verpflichtete Niederländer Ricardo Moniz auf dem Trainingsgelände. Der damalige Sportdirektor Gerhard Poschner habe ihm aber den Champions-League-Sieger von 2001 versprochen, so der Spanier weiter.

Seine Zeit bei den Löwen lief für ihn alles andere als rosig - ganz anders als zu Beginn gedacht. "Es ging gut los, ich war Stammspieler, wollte wichtig sein für das Team, doch bei 1860 gab es einfach keine Kontinuität", sagte der defensive Mittelfeldspieler und erklärte: "Ständig neue Trainer- und Spielstile, neue Systeme. Das war ich aus Barcelona einfach nicht gewohnt. Ich habe in München eine andere Fußballwelt kennengelernt."

Dass er seinen Vertrag bei 1860 München aufgelöst hat, hat für Sanchez einen einfachen Grund: "Ich bin zu jung, um mich des Geldes wegen auf die Tribüne zu setzen."

1860 München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung