Fussball

VfB-Trainer lockert Ernährungs-Regeln

Von SPOX
Jos Luhukay hält offenbar wenig von Ernährungsvorschriften

Der neue Trainer Jos Luhukay hat die Ernährungsregeln beim VfB Stuttgart gelockert. Nach Informationen der Bild beendete der Niederländer die Zusammenarbeit mit dem Ernährungsberater Philipp Rauscher.

Luhukay will seine Spieler an der langen Leine halten - um Regelverstößen vorzubeugen: "Ich halte nichts davon, den Spielern dies und das beim Essen zu verbieten. Ich kenne doch die Folgen: Dann wird um 22 Uhr der Room-Service gerufen oder ein Pizza-Taxi. Andere gehen in einen Supermarkt, weil sie Kohldampf haben oder Heißhunger auf Süßigkeiten. Daher ist es mir lieber, dass es auch am Büffet einen Wohlfühlfaktor gibt. Spieler dürfen auch mal ein Eis oder ein Stück Kuchen essen."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Innenverteidiger Timo Baumgartl glaubt an das Verantwortungsbewusstsein in der Mannschaft: "Jeder Leistungssportler weiß, was ihm guttut. Von den Eiweiß-Shakes habe ich zum Beispiel Pickel bekommen. Ich nehme Proteine lieber in fester Form zu mir."

Unter Rauscher war die Ernährung der VfB-Profis an Trainings- und Heimspieltagen engmaschig überwacht worden. Der 31-Jährige hatte seit 2015 für die Schwaben gearbeitet.

Der VfB Stuttgart im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung