F95: Neuzugang mit Rasenallergie

Von SPOX
Mittwoch, 20.07.2016 | 10:01 Uhr
Marlon Ritter kam von Borussia Mönchengladbach zur Fortuna
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Marlon Ritter soll mit seiner Vielseitigkeit und seinem Offensivgeist die Torgefährlichkeit von Fortuna Düsseldorf erhöhen. Dabei hat er ein für Fußballprofis ungewöhnliches Handicap: Der Neuzugang von Borussia Mönchengladbach hat eine Rasenallergie.

"Wenn wir auf dem Boden unsere Übungen machen, wird bei mir an den Armen und am Hals alles rot und fängt an zu jucken", offenbart Ritter im Express und erklärt sein simples, gerade im Sommer allerdings nervendes Mittel dagegen: "Deshalb trainiere ich immer in langen Klamotten."

Die Allergie wurde vor vier Jahren festgestellt, seitdem bekommt der 21-Jährige Tabletten. "Die nehme ich, wenn es schlimmer wird", so Ritter. Grundsätzlich versucht der Offensiv-Allrounder den Rasen aber zu vermeiden, wo es geht.

Gerade im Wettkampf ist das natürlich nicht immer möglich: "Bei den Spielen ziehe ich die Stutzen hoch, an den Knien ist es dann nicht so schlimm." Stürze sind dagegen "nur im Sommer" ein Problem, "wenn es richtig heiß ist. Im Herbst und Winter ist das kein Problem."

Marlon Ritter im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung