Neuer Coach für Kaiserslautern

Tayfun Korkut geht zum FCK

SID
Mittwoch, 15.06.2016 | 16:06 Uhr
Tayfun Korkut war zuletzt bei Hannover 96
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
Ligue 1
Live
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Live
Juventus -
Cagliari
Primera División
Live
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Live
Stoke -
Arsenal
Championship
Live
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Tayfun Korkut wird wie erwartet neuer Trainer des 1. FC Kaiserslautern. Der 42-Jährige, der bei den Pfälzern einen Vertrag bis 2018 erhält, wurde am Mittwochnachmittag offiziell präsentiert.

"Ich möchte gemeinsam mit allen Verantwortlichen im Verein meinen Beitrag dazu leisten, dass der FCK mit kleinen, aber festen Schritten langfristig wieder dahinkommt, wo er hingehört: In die Bundesliga", sagte Korkut auf der Pressekonferenz.

Der in Stuttgart geborene Ex-Profi hatte vom 31. Dezember 2013 bis 20. April 2015 den damaligen Bundesligisten Hannover 96 trainiert. Korkut wird in Kaiserslautern Nachfolger des nach der Saison entlassenen Konrad Fünfstück. "Tayfun ist der richtige Mann, der beim FCK für Aufbruchstimmung sorgen kann. Er passt zum Klub und war von Anfang an unsere erste Wahl", meinte Vorstandsboss Thomas Griess.

Als weitere Kandidaten waren bei den Roten Teufeln zuletzt Alois Schwartz vom Zweitligisten SV Sandhausen und Rüdiger Rehm vom Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach gehandelt worden.

Großer Umbruch beim FCK

Der FCK hatte in der vergangenen Zweitliga-Saison die Spitzenplätze deutlich verpasst und war nur Zehnter geworden. Beim Traditionsklub hatte Fünfstück im September 2015 die Nachfolge des zurückgetretenen Kosta Runjaic angetreten.

Die Pfälzer, die in diesem Jahr zum vierten Mal den anvisierten Wiederaufstieg verpassten, werden mit einem erheblich veränderten Kader in die neue Saison gehen. Neben den bisherigen Stammkräften Jean Zimmer, (VfB Stuttgart), Markus Karl (SV Sandhausen), Chris Löwe (Huddersfield Town) und Ruben Jenssen (Ziel unbekannt) wechselt auch Keeper Marius Müller (RB Leipzig) den Verein. Als Nachfolger der Nummer eins hat Kaiserslautern bereits André Weis vom Zweitliga-Absteiger FSV Frankfurt verpflichtet.

Alles zur 2. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung