Aufregung bei 1860 München

SID
Freitag, 24.06.2016 | 14:16 Uhr
Bei 1860 München ist derzeit viel Bewegung
© getty
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Aufregung bei 1860 München: Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag Gebäude am Trainingsgelände der Löwen an der Grünwalder Straße beschmiert.

"Damit wurde eindeutig eine Grenze überschritten", sagte Karl-Christian Bay, Vorsitzender des Verwaltungsrats: "Wer so etwas tut, hat bei uns im Verein keinen Platz."

An den Gebäuden auf dem Trainingsgelände waren Sprüche wie "Ihr habt den Verein getötet" und "Lügner" zu lesen. Es wird vermutet, dass der Anlass der Schmierereien die Entlassung von Sportchef Oliver Kreuzer ist, der mit den Löwen in der vergangenen Saison kurz vor Schluss noch den Klassenerhalt geschafft hatte. Neuer Sportdirektor ist seit Donnerstag Thomas Eichin, der zuvor als Manager von Bundesligist Werder Bremen entlassen worden war.

Der Verein reagierte umgehend, indem er das Trainingsgelände an der Grünwalder Straße absperrte und die Schmierereien beseitigte. Zudem hat der TSV 1860 eine Strafanzeige bei der Polizei gestellt.

Alles zu 1860 München

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung