RB Leipzig: Ralf Rangnick über Neuverpflichtungen

"Keine 35 Millionen für einen Spieler"

Von SPOX
Mittwoch, 18.05.2016 | 10:00 Uhr
Ralf Rangnick möchte nicht mit Geld um sich werfen
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Live
Clermont -
Lens
Premier League
Live
Arsenal -
West Bromwich
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Mit RB Leipzig steigt ein äußerst polarisierender und finanzstarker Klub in die Bundesliga auf. Sportdirektor Ralf Rangnick bezieht in der Sport Bild Stellung zum neuen Trainer und den Transferplanungen der Sachsen.

Seit kurzem steht fest, dass Ralph Hasenhüttl im Sommer RB Leipzig übernehmen und somit Nachfolger von Ralf Rangnick - seinem neuen Vorgesetzten - werden wird.

Dass diese Konstellation zum Problem werden könnte, glaubt der Sportdirektor aber nicht: "Hasenhüttl taugt nicht als Hofnarr. Ich schätze ihn als sehr empathischen, kompetenten Menschen. Er ist jemand, der eine hohe Führungskompetenz hat und seiner Mannschaft eine deutliche Handschrift verpasst hat."

Immer wieder wurde RB zuletzt mit teuren Transfers in Verbindung gebracht. Rangnick lehnt es aber ab, für Neuverpflichtungen Unsummen springen zu lassen: "Wir werden sicher keine 35 Millionen Euro für einen Spieler ausgeben. Egal für welchen."

2014 wurde Jamie Vardy mit einem Wechsel nach Sachsen in Verbindung gebracht. Rangnick lehnte damals aber ab - eine Entschiedung, die er heute anders treffen würde: "Wenn ich gewusst hätte, was in Vardy steckt, hätte ich ihn genommen. Bei solch einem Spieler wäre unsere Vorstellung, keinen Spieler über 24 zu holen, nicht in Stein gemeißelt."

RB Leipzig in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung