Mittwoch, 25.05.2016

Luhukay hat zwei Ex-Spieler im Visier

VfB: Plant Luhukay mit Ex-Spielern?

Nach der Entlassung von Robin Dutt und Präsident Bernd Wahler hat Jos Luhukay beim VfB Suttgart in Bezug auf die Kaderplanung freie Hand. Als erste Transferziele soll er mit Johannes van den Bergh und Hajime Hosogai zwei Ex-Spieler auserkoren haben.

Jos Luhukay soll den VfB zum direkten Wiederaufstieg führen
© getty
Jos Luhukay soll den VfB zum direkten Wiederaufstieg führen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Laut Bild wurde van den Bergh am Montag mitgeteilt, das sein Vertrag bei der Hertha nicht verlängert wird. Der Verteidiger ist damit auf Vereinssuche. Unter Luhukay brachte er bei Borussia Mönchengladbach und in Berlin seine besten Leistungen.

Ähnlich ist die Situation bei Hosogai. Der Japaner spielte in Augsburg und bei der Hertha unter Luhukay und soll bereit sein, ein erneutes Engagement mit seinem Lieblings-Trainer zu beginnen. Hosogai ist noch bis 2017 an den Klub aus der Hauptstadt gebunden, wurde zuletzt aber an Bursaspor ausgeliehen. Dort hat man bis zum 31. Mai noch die Möglichkeit, eine Kaufoption in Höhe von einer Million Euro zu ziehen.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Zwei weitere Kandidaten für den Bundesliga-Absteiger kommen aus der Serie A. Dort steht Bruno Uvini beim SSC Neapel unter Vertrag. Der 24-Jährige, der drei A-Länderspiele für Brasilien in seiner Vita stehen hat, wurde in der letzten Saison an Twente Enschede ausgeliehen und soll die wackelige Defensive der Cannstatter verstärken.

Mit Oliver Kragl soll ein neuer Spieler für die linke Außenbahn kommen, die durch den wahrscheinlichen Abgang von Filip Kostic frei wird. "Ich werde nächste Saison nicht mehr hier sein", wird Kostic in der Sport Bild zitiert. Kragl wechselte im Winter aus Österreich nach Frosinone, stieg dort allerdings als Vorletzter in die Serie B ab.

Alles zum VfB Stuttgart

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Kevin Großkreutz soll sich einem Bericht zufolge dem SV Darmstadt 98 anschließen

Bestätigt! Großkreutz wechselt zu Darmstadt

Alexander Jobst wünscht sich den Aufstieg des VfB

Jobst: "Stuttgart-Aufstieg gut für Bundesliga"

Philipp Köhn ist die Nummer eins der U19-Nationalmannschaft

RB angelt sich Stuttgarter Torwart-Talent


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.