Freitag, 20.05.2016

1860 München wird weiter subventioniert

Ismaik verspricht weitere Millionen

Der jordanische Investor Hasan Ismaik hat 1860 München weitere Millionen zugesagt. Damit Fristen im Lizenzierungsverfahren eingehalten werden können, wolle er noch vor Dienstag 4,2 Millionen Euro überweisen, sagte er in einem Interview auf der Klub-Homepage.

Hasan Ismaik hat dem TSV 1860 München weitere Millionen zugesichert
© getty
Hasan Ismaik hat dem TSV 1860 München weitere Millionen zugesichert
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es stand nie zur Debatte, das Geld nicht zur Verfügung zu stellen", beteuerte er.

Ismaik betonte zudem, er wolle "noch einmal klarstellen, dass die Zahlung nie als Druckmittel für gewisse Ziele eingesetzt werden darf. Ich werde alles dafür tun, dem Verein wieder auf die Beine zu helfen. Auch finanziell." In der Vergangenheit hatte der Jordanier wiederholt den Eindruck erweckt, er übe durch sein Zögern bei Finanzspritzen Druck auf den Klub aus.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Im Februar hatte Ismaik die Trennung von Finanz-Geschäftsführer Markus Rejek sowie von seinem Cousins Basha Noor gefordert. Nun wies er auf der Homepage Meldungen zurück, wonach er drei Verwaltungsräte austauschen wolle: "Diese Gerüchte stimmen nicht."

Der TSV 1860 München im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Benjamin Kessel spielte bereits für den FCK, Braunschweig und zuletzt Union Berlin

Kaiserslautern verpflichtet Benjamin Kessel

John-Patrick Strauß (l.) spielte bisher für RB Leipzigs zweite Mannschaft

Aue verpflichtet Mittelfeldspieler Strauß

Miiko Albornoz kam 2014 von Malmö nach Hannover

Albornoz verlängert bei Hannover bis 2020 - Baller kommt von Gladbach


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

2. Liga, 34. Spieltag

2. Liga, 33. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.