Dienstag, 10.05.2016

St. Pauli-Trainer Ewald Lienen fordert den Videobeweis

Lienen: Videobeweis per SkyGo

Im Ärger über einen nicht gegebenen Platzverweis hat Ewald Lienen nach der 0:1-Pleite gegen den 1. FC Nürnberg eine kuriose Idee, um Fehlentscheidungen in Zukunft zu vermeiden: Die Schiedsrichter sollen mit dem mobilen TV-Sender-Angebot SkyGo ausgestattet werden.

Ewald Lienen hat mit dem FC St. Pauli den Aufstieg in die Bundesliga verpasst
© getty
Ewald Lienen hat mit dem FC St. Pauli den Aufstieg in die Bundesliga verpasst
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es ist nur noch lächerlich! Es geht um so viel", regte sich Lienen nach der Niederlage mit St. Pauli beim Club auf. In der 29. Spielminute entschied das Schiedsrichter-Gespann um Marco Fritz fälschlicherweise auf Abseits, als Christopher Buchtmann allein Richtung Tor startete. Dadurch wurde eine Rote Karte gegen Geor Margreitter, der Buchtmann per Notbremse stoppte, nicht geahndet.

Einmal in Rage geredet, forderte Lienen vehement den Videobeweis mithilfe der TV-Bilder: "Technisch ist es gar kein Problem: Die 4. Offiziellen könnten doch einen Laptop haben, auf dem SkyGo läuft."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Schließlich erkennt jeder TV-Zuschauer nur wenige Momente nach einer Aktion, was wirklich geschehen ist: "Die ganze Welt weiß drei Sekunden später, was da jetzt Tango war, nur der Schiedsrichter und wir auf dem Platz nicht."

Ewald Lienen im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Philipp Hosiner brachte Union gegen Sandhausen in Führung

Union steuert nach Heimsieg weiter auf Aufstiegskurs

Anthony Losilla erzielte den Siegtreffer für den VfL Bochum

Bochum dreht 0:2 dank furioser zweiter Hälfte

Der FC St. Pauli feiert den vierten Sieg in Folge

Vierter Sieg in Serie: St. Pauli vor der Rettung


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

2. Liga, 31. Spieltag

2. Liga, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.