Freitag, 15.04.2016

Motto bei den Löwen

"Verlieren verboten"

Im Falle einer Niederlage mit drei Toren Differenz am Freitag gegen Duisburg finden sich die Löwen von 1860 München auf einem direkten Abstiegsplatz in der 2. Liga wieder.

Seit der Pleite gegen Greuther Fürth kann sich 1860 München keine Niederlagen mehr leisten
© getty
Seit der Pleite gegen Greuther Fürth kann sich 1860 München keine Niederlagen mehr leisten

Deshalb gibt Sportchef Oliver Kreuzer das Motto für die Partie explizit vor: "Verlieren verboten."

Nachdem die Löwen aus den letzten vier Spielen nur einen Punkt mitnehmen konnten, ist Trainer Benno Möhlmann gefordert wie nie. Doch ausgerechnet der 1860-Coach zeigt sich verzweifelt: "Ich habe nicht zu 100 Prozent ein klares Bild von der Mannschaft. Ich weiß nicht, was richtig ist. Wen lasse ich spielen, wen nehme ich raus? Normalerweise weiß ich das bereits dienstags. Das ist im Moment nicht der Fall. Ich weiß nicht, auf den ich mich verlassen kann."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Den einzigen Lichtblick hält die Statistik bereit: In den letzten fünf Aufeinandertreffen mit den Zebras konnten sich die Löwen am Ende durchsetzen.

Alles zum Abstiegskampf in der 2. Liga

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Lumor Agbenyenu traf zum 2:0 für 1860 München

Löwen siegen souverän im Derby

Fabian Klos erlöste die Bielefelder in der 3. Minute der Nachspielzeit

Drama! Klos rettet Arminia in der 94.

Union Berlin hat sich in Karlsruhe auf Tabellenplatz drei geschossen

Union schiebt sich an Braunschweig vorbei


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
20. Spieltag

2. Liga, 21. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.