Aufstiegs-Trainer im Visier der Bullen

Verhandelt Leipzig mit Hasenhüttl?

Von SPOX
Mittwoch, 13.04.2016 | 10:00 Uhr
Ralph Hasenhüttl steht noch bis 2017 beim FCI unter Vertrag
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

RB Leipzig ist bei der Suche nach einem neuen Trainer offenbar beim FC Ingolstadt fündig geworden. Nach Bild-Informationen soll es Gespräche zwischen Ralph Hasenhüttl und den Bullen gegeben haben.

Die Sport Bild berichtet außerdem von einem Treffen, das in Österreich stattgefunden haben soll. Hasenhüttl steht noch bis 2017 bei den Schanzern unter Vertrag. Der Erfolgstrainer sicherte sich mit dem Aufsteiger bereits fünf Spieltage vor Schluss den Klassenerhalt, der praktisch sicher ist.

In Leipzig will Ralf Rangnick die Trainerbank wieder verlassen, um sich auf sein Amt als Sportdirektor konzentrieren zu können. Zuletzt sprach Rangnick von "guten Gesprächen mit Kandidaten. Wir werden den neuen Trainer bekanntgeben, wenn wir wissen, in welcher Liga wir spielen."

Das wäre Stand jetzt die Bundesliga. Fünf Spieltage vor Schluss steht Leipzig punktgleich mit dem SC Freiburg an der Spitze der 2. Liga. Die Relegation ist RB bei 15 Punkten Vorsprung nur nocht theoretisch zu nehmen. Der Abstand auf den 1. FC Nürnberg auf Rang drei beträgt sechs Punkte.

Ralph Hasenhüttl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung