Freitag, 29.04.2016

Rückhalt durch Fans

RB-Fans stehen zu Orban

Am letzten Spieltag gegen den 1. FC Kaiserslautern attackiert, nun von den eigenen Fans gefeiert. Willi Orban von RB Leipzig erlebt derzeit wechselhafte Wochen, dürfte sich aber ganz besonders über die Minute vier beim Spiel gegen Arminia Bielefeld (1:1) gefreut haben.

Willi Orban kam vom 1. FCK zu RB Leipzig
© getty
Willi Orban kam vom 1. FCK zu RB Leipzig

Eine wenig schöne Rückkehr erlebte Orban am 31. Spieltag als er mit Leipzig auf dem Betzenberg gastierte. Beim FCK wendeten sich zahlreiche Fans vom ehemaligen Lauterer ab und beleidigten ihn mit Transparenten, Gesängen und Plakaten. Während der Klub sich distanzierte und Teamkollegen um Entschuldigung baten, ist der Schaden doch schon lange entstanden.

Umso mehr dürfte sich Orban, Gelb-Rot gesperrt, über die vierte Minute im Duell mit Bielefeld am 32. Spieltag gefreut haben. Denn trotz nicht zufrieden stellendem 1:1-Endergebnis wird die Partie positiv in Gedanken bleiben, widmeten die Fans der Roten Bullen doch, in Anlehnung an seine Trikotnummer, Orban die vierte Spielminute.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Nebem dem Konterfei des Verteidigers reckten die Anhänger zahlreiche Banner in die Höhe und feierten die Nummer vier. So war unter anderem zu lesen: "WirSindWilli." Vier Minuten lang waren die Schriftzüge zu sehen. "Gott sei Dank hast du dich vom "Betze" abgewandt. Hätte Fritz Walter seine "Fans" gesehen - er würde auch zu RB Leipzig gehen", lautete ein weiterer.

Willi Orban im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
16. Spieltag
17. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag

2. Liga, 17. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.