Freitag, 22.04.2016

"Fahrlässiges Dopingvergehen"

DFB verwarnt Duisburger Bajic

Der bosnische Innenverteidiger Branimir Bajic vom Zweitligisten MSV Duisburg ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) aufgrund eines "fahrlässigen Dopingvergehens" verwarnt worden.

Der DFB beließ es im Fall Bajic bei einer Verwarnung
© getty
Der DFB beließ es im Fall Bajic bei einer Verwarnung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Dies teilte der DFB am Freitag mit. Bajic hatte am 13. und 14. April ohne Rücksprache mit seinem Mannschaftsarzt das Asthma-Spray seines Sohnes benutzt, das die verbotene Substanz Salbutamol enthielt. Wenig später informierte Bajic die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) über den Zwischenfall.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Nach Rücksprache mit der NADA nahm der 35-Jährige an den folgenden drei Tagen nicht am Mannschaftstraining teil und verzichtete auf einen Einsatz im Spiel gegen 1860 München (2:1). Die Einnahme des bronchienerweiternden Wirkstoffs Salbutamol ist nicht grundsätzlich verboten, der Einsatz muss jedoch auf einem Doping-Kontrollformular der NADA schriftlich erwähnt werden.

Branimir Bajic im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Fabian Schnellhardt war an Holstein Kiel ausgeliehen

Duisburg holt Schnellhardt zurück

MSV-Sportdirektor Ivica Grlic kann zwei neue Torhüter in Duisburg begrüßen

Duisburg holt Torhüter Zeaiter

Bernd Hollerbachs Würzburger Kickers gewannen das Rückspiel mit 2:1

Trainerstimmen zur Zweitliga-Relegation


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

2. Liga, 34. Spieltag

2. Liga, 33. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.