Neuer Werbepartner für die Löwen

1860 wirbt für Sex-Agentur

Von SPOX
Dienstag, 12.04.2016 | 14:47 Uhr
Team-Play ist auch für den neuen Werbepartner ein wichtiger Faktor
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der TSV 1860 München hat einen neuen Werbepartner. Bis zum Ende der Saison wird das Sex-Dating-Portal C-Date die Bandenwerbung in der Allianz-Arena zieren. C-Date ist das erste Unternehmen aus der Erotik-Branche, das in der Fußball-Bundesliga einsteigt.

"Wir sind eine Münchener Agentur, in der Team-Play ein wichtiger Faktor ist. Deswegen ist es für uns Ehrensache, den Münchener Herzensverein zu unterstützen", hieß es am Montag in einer Mitteilung. Bereits am Sonntag im Heimspiel gegen Greuter Fürth machte C-Date mit dem Slogan "Wild wie ein Löwe - nach dem Spiel ist Vorspiel" auf sich aufmerksam.

Zudem verteilten vier als sexy Politessen verkleidete Frauen vor dem Spiel Kondome im Namen der Sex-Agentur. C-Date ist ein Online-Vermittler für Seitensprünge und Gelegenheitssex. Das Unternehmen erkennt durchaus Gemeinsamkeiten mit dem Fußball, wie aus der Pressemitteilung herausgeht: "Bei beiden geht es um Spieler, Bälle und schließlich den entscheidenden Treffer..."

Speziell die Münchener Löwen würden gut zum Unternehmen passen: "1860 ist ein Verein mit Herz, Charakter und inneren Werten. Das verbindet die Löwen mit unserem Portal." Daher ist eine Kooperation über die laufende Saison hinaus durchaus denkbar: "Die Verantwortlichen sind sehr offen für unsere Ideen. Vielleicht geht unsere Zusammenarbeit ja auch in der nächsten Saison weiter."

Alles zu 1860 München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung