Fortuna beurlaubt Trainer Kurz

SID
Sonntag, 13.03.2016 | 15:22 Uhr
Marco Kurz wurde nach nur 81 Tagen im Amt wieder beurlaubt
© getty
Advertisement
NBA
Mo28.05.
Cavs vs. Celtics: Spiel 7! Wer zieht in die Finals ein?
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko

Der akut abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat sich am Sonntag nach nur 81 Tagen von Trainer Marco Kurz getrennt. Wie der Verein am Tag nach der 0:1-Pleite in Sandhausen mitteilte, werde "zeitnah" ein Nachfolger präsentiert.

Der 46 Jahre alte Kurz war erst Ende Dezember verpflichtet worden und hatte aus sieben Spielen nur vier Punkte geholt. Fortuna hat nur einen Punkt Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz.

"Es geht nur darum, die Fortuna zu retten und den Abstieg zu verhindern. Daher haben wir die Entscheidung getroffen, Marco Kurz von seinen Aufgaben als Cheftrainer zu entbinden", sagte Sportdirektor Rachid Azzouzi: "Die Maßnahme soll der Mannschaft in unserer schwierigen Situation den nötigen Impuls zu geben."

Der Nachfolger von Kurz wird der neunte Trainer der Düsseldorf seit dem Bundesliga-Abstieg 2013, der dritte in der laufenden Saison. Der erst im vergangenen Sommer verpflichtete Frank Kramer war Ende November entlassen worden, während der 36-tägigen Nachfolger-Suche betreute Co-Trainer Peter Hermann die Mannschaft.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung