Rangnick über Effe-System

"Zum letzten Mal vor 30 Jahren erlebt"

Von SPOX
Samstag, 27.02.2016 | 15:34 Uhr
Ralf Rangnick hat das Spielsystem von Stefan Effenberg hinterfragt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick hat sich nach dem Spiel gegen den SC Paderborn in der 2. Liga am Freitag kritisch über die Diskussionen um Konzepttrainer geäußert. Der Grund war Stefan Effenbergs Spielsystem.

"Es war Manndeckung angesagt, wie ich sie in der Form noch nie erlebt habe", sagte Rangnick dem MDR. Der Leipzig-Trainer hob heraus, dass diese Spielweise völlig legitim sei. Trotzdem wunderte er sich.

"Wenn ich teilweise höre, welche Diskussionen von sogenannten Experten über Laptoptrainer oder Konzepttrainer geführt werden", führte Rangnick ein: "Dann muss ich sagen: 'In Ordnung.' Ich habe es zum letzten Mal vor 30 Jahren erlebt, dass eine Mannschaft so spielt wie Paderborn gegen uns."

Am Ende des Freitagsspiels konnte Rangnick zufrieden sein. RB Leipzig gewann in Paderborn durch ein Tor von Marvin Compper mit 1:0 durch.

Alles zur 2. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung