Ansage via Facebook

Ismaik verspricht 1860 neues Stadion

Von Michael Berndt
Freitag, 15.01.2016 | 20:26 Uhr
Hasan Ismaik hält die Löwen seit Jahren immer wieder auf Trab
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Gut gebrüllt, Löwe oder blanker Populismus? Hasan Ismaik, Investor bei Zweitligist TSV 1860 München, hat via Facebook den Löwen-Fans ein neues Stadion in Aussicht gestellt.

Der Jordanier schrieb auf seinem Account an die Anhänger: "Mit euch Löwen, werden wir ein neues Stadion bauen, das den Namen, die Identität und Tradition der 1860 trägt."

Das blieb aber nicht die einzige markante Aussage: "Die 6 Mio. Euro Zahlungen an FC Bayern München müssen gestoppt werden, diese Gelder sollen in 1860 investiert werden", postete er weiter.

1860 an Allianz Arena gebunden

Die Löwen hatten die Allianz Arena einst gemeinsam mit dem Rekordmeister gebaut, mussten 2006 aber ihre Anteile verkaufen und spielen seither als Mieter im Stadion. Offiziell sind sie noch bis 2025 als Mieter gebunden.

Eine Farce für die Mitglieder, die im November 2015 für einen Auszug des Klubs aus dem Fröttmaninger Stadion votierten. Auch die Bayern sähen die Giesinger lieber heute als morgen aus dem Stadion ausziehen.

1860 München in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung