Dienstag, 12.01.2016

Vorwurf der fahrlässigen Trunkenheit am Steuer

Alkoholfahrt: Effe muss vor Gericht

Stefan Effenberg steht ein unangenehmer Gang bevor. Der Trainer des SC Paderborn muss sich aller Voraussicht nach am 1. April vor dem Amtsgericht München wegen seiner Alkoholfahrt während des Oktoberfestes 2015 verantworten. Der Vorwurf lautet: fahrlässige Trunkenheit im Straßenverkehr.

Stefan Effenberg wurde mit 1,4 Promille von der Polizei gestoppt
© getty
Stefan Effenberg wurde mit 1,4 Promille von der Polizei gestoppt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Effenberg war im September 2015 nach einem Wiesn-Besuch in der Münchner Innenstadt im Auto von der Polizei gestoppt worden.

Nach Auffälligkeiten bei der Atemkontrolle wurde bei der anschließenden Blutprobe ein Alkoholgehalt von 1,4 Promille festgestellt, damit lag absolute Fahruntüchtigkeit vor.

Daraufhin hatte der 47-Jährige einen Strafbefehl erhalten, gegen den er jedoch von seinem Anwalt Einspruch einlegen ließ. Daher wurde nun die Verhandlung angesetzt.

Alles zum SC Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren
Mario Basler hat Stefan Effenberg für sein Scheitern bei Paderborn in Schutz genommen

Wegen Effenberg: Basler greift Paderborn-Präsident an

Stefan Effenberg war beim SC Paderborn nicht erfolgreich

Effenberg: "Ich habe in der Kabine geweint"

Pepic geht ins Erzgebirge

Pepic wechselt von Paderborn nach Aue


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

2. Liga, 31. Spieltag

2. Liga, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.