Nach Suspendierung

SCP löst Vertrag mit Brückner auf

SID
Mittwoch, 27.01.2016 | 21:10 Uhr
Brückner muss sich einen neuen Verein suchen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Wenige Tage nach der "Penis-Affäre" mit anschließender Suspendierung gegen Angreifer Nick Proschwitz hat Zweitligist SC Paderborn den Vertrag mit dem bereits seit Dezember suspendierten Verteidiger Daniel Brückner aufgelöst.

"Wir bedanken uns bei Daniel für seine Leistungen in Paderborn und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute", sagte Manager Michael Born.

Wohin der 35-jährige Brückner wechselt, ist noch offen. Sein Vertrag in Paderborn wäre am Saisonende ausgelaufen.

Brückner war im Dezember nach dem 0:4 beim VfL Bochum gemeinsam mit den anderen Routiniers Srdjan Lakic und Mahir Saglik suspendiert worden, um ein Zeichen im Kampf um den Klassenerhalt zu setzen.

Daniel Brückner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung