Fussball

Co-Trainer für Gellhaus

SID
Uwe Gellhaus übernimmt den SC Paderborn zur kommenden Spielzeit
© getty

Paderborn hat nach der Verpflichtung von Chefcoach Markus Gellhaus weitere Personalfragen geklärt. Künftig wird Gellhaus, Nachfolger des zum Bundesligisten Schalke 04 abgewanderten André Breitenreiter, von den Co-Trainern Asif Saric und Rob Reekers unterstützt. Torwarttrainer wird Nico Burchert, die Positionen des Videoanalysten und Athletiktrainers sollen zeitnah besetzt werden.

Die bisherigen Co-Trainer Volkan Bulut und Tobias Stock sowie Torwarttrainer Simon Henzler folgen Breitenreiter nach Gelsenkirchen. Mit den Beteiligten und Schalke einigte sich Paderborn auf eine Auflösung der noch bis zum 30. Juni 2016 laufenden Verträge.

Gellhaus bezeichnete die neue Zusammensetzung als "Wunschkonstellation": "Ich freue mich sehr, dass es uns in so kurzer Zeit gelungen ist, ein qualifiziertes Trainerteam zusammenzustellen, das auch menschlich sehr gut harmonieren wird." Für die noch offene Position liefen Gespräche.

Der SC Paderborn in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung