1860 im Trainerchaos

SID
Dienstag, 16.06.2015 | 09:48 Uhr
Hasan Ismaik zieht die Fäden bei 1860 München
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Das Chaos bei 1860 München wird immer größer. Vor dem Trainingsauftakt bei den Löwen am kommenden Montag ist noch nicht einmal die Trainerfrage geklärt. Torsten Fröhling, der die Sechziger vor dem Abstieg bewahrt und sich mit Sportchef Gerhard Poschner schon auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt hatte, ist offenbar aus dem Rennen.

"Ich will im großen Stil investieren. Wir brauchen einen stärkeren Trainer und mehr Spieler", sagte Investor Hasan Ismaik der Süddeutschen Zeitung. Für eine Vertragsverlängerung mit Fröhling "bekomme ich von den Gesellschaftern kein Okay", fügte der umstrittene Poschner an, den die Vereinsführung im Gegensatz zu Ismaik sofort los haben will.

Der in Münchner Medien diskutierte Felix Magath ist laut Ismaik kein Kandidat bei den Löwen. "Sie haben mich nach Felix Magath gefragt. Ich habe gesagt, wir können darüber diskutieren. Aber ich habe ihn abgelehnt", betonte der jordanische Unternehmer.

An eine Ablösung von Poschner denkt Ismaik im Moment offenbar trotz der heftigen Widerstände im Verein nicht. "Wir müssen Poschner bis 2017 bezahlen. Jetzt wollen sie ihn feuern. Wo ist da die Logik? Wenn wir jetzt einen neuen Sportdirektor holen, soll er dann nach einem Jahr wieder gefeuert werden? Einstellen, feuern, einstellen, feuern! Die haben zu viel von meinem Geld verloren", kritisierte Ismaik in der SZ die Löwen-Führung. Poschner sei ein "Angestellter, der vorerst weiterarbeiten wird".

Zuletzt war schon spekuliert worden, dass Ismaik seine Anteile am Zweitligisten veräußern will. Darüber könne er "nicht reden", sagte er dazu.

Alles über 1860 München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung