Nach der Verpflichtung von Selke

Malcom? Volland? RB plant Transfers

Von Adrian Franke
Donnerstag, 02.04.2015 | 14:19 Uhr
Malcom (r.) soll auf der Wunschliste von RB Leipzig stehen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Mit der Verpflichtung von Werder Bremens Davie Selke für mindestens acht Millionen Euro überraschte RB Leipzig am Mittwoch bereits die Bundesliga, doch der Zweitligist hat offenbar noch längst nicht genug. Sportdirektor Ralf Rangnick soll mehrere Talente auf dem Zettel haben und will in den kommenden Jahren groß investieren. Mit Malcom steht ein weiterer Transfer angeblich schon fest.

Unter anderem Kevin Volland von 1899 Hoffenheim, der französische Innenverteidiger Jean-Philippe Gbamin und das Mittelfeld-Talent Karol Linetty sind einem Bericht der Bild zufolge im Leipziger Visier. Darüber hinaus hat RB dem Vernehmen nach auch ein Auge auf Bochums Erdinc Karakas geworfen, der 17-Jährige soll auch beim FC Chelsea und bei Benfica Lissabon ein Thema sein.

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Mit einem weiteren Stürmer ist sich der Zweitligist derweil angeblich bereits einig. Wie der italienische Journalist Alfredo Pedulla vermeldet, wird auch das brasilianische Offensiv-Talent Malcom zu RB wechseln. Der 18-Jährige habe bereits unterschrieben, nur die offizielle Bekanntgabe stehe noch aus. Demnach überweist Leipzig neun Millionen Euro an Corinthians Sao Paulo, zwei weitere Millionen fallen, ähnlich wie bei Selke, im Erfolgsfall an.

50-Millionen-Budget 2016?

Sollte Leipzig im kommenden Jahr den Aufstieg schaffen, würde die Shopping-Tour wohl noch deutlich aggressiver werden. Wie die Bild erfahren haben will, stünde Rangnick in dem Fall ein Einkaufs-Budget in Höhe von 50 Millionen Euro zur Verfügung.

Rangnick hatte bereits 2007 den damaligen Zweitligisten Hoffenheim für 16 Millionen Euro verstärkt und unter anderem Carlos Eduardo, Demba Ba, Chinedu Obasi und Vedad Ibisevic geholt. Im folgenden Jahr stiegen die Kraichgauer ins Oberhaus auf.

Alles zu Malcom

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung