FCN: Spieler zahlen Anreise selbst

Von Ben Barthmann
Montag, 13.04.2015 | 12:51 Uhr
Die FCN-Profis zahlen ihre Anreise nach Hamburg selbst
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Die Führungsebene des 1. FC Nürnberg verpflichtet den Kader zum Busfahren. Die Spieler haben jedoch ihre eigenen Pläne und ziehen das Flugzeug vor - sogar aus eigener Tasche.

Am Freitagabend (18.30 Uhr im LIVE-TICKER) trifft der FCN in Hamburg auf den FC St. Pauli - der Klub plante die Anreise per Bus. Die fast 630 KIlometer zwischen Grundig Stadion und Millerntor hätte man auf der Autobahn zurückgelegt. Gegenüber der Bild zeigte sich Klubchef Martin Bader hart: "Es sind keine wirtschaftlichen Überlegungen. Wir sehen nur im Moment die Notwendigkeit des Fliegens nicht."

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Man wolle die Profis bereits auf die nächste Saison vorbereiten: "In der 2. Liga wird generell sehr viel mit dem Bus gefahren. Und da wir auch nächstes Jahr in der 2. Liga spielen, sollten sich die Spieler daran gewöhnen." Diese organisierten jedoch ihre eigene Anreise. Rund 5000 Euro investierte das Team demnach, um sich per Flugzeug nach Hamburg bringen zu lassen. Das ist Bequemlichkeit. Aber wenn sie das Geld übrig haben - bitte", so Bader.

Alle Infos zum FCN

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung