Viermaliger Nationalspieler kämpft um sein Leben

Wolfram Wuttke liegt im Koma

SID
Mittwoch, 25.02.2015 | 14:32 Uhr
Der viermalige Nationalspieler Wolfram Wuttke liegt im Koma
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der viermalige Nationalspieler Wolfram Wuttke kämpft um sein Leben. Wie sein früherer Klub 1. FC Kaiserslautern bekannt gab, liegt der 53-Jährige in einem Krankenhaus in Lünen (Westfalen) im Koma.

Die Lage Wuttkes sei kritisch, aber stabil. Warum Wuttke im Koma liegt, ist bisher nicht bekannt. Der in Castrop-Rauxel geborene Offensivspieler trug zwischen 1979 und 1993 in der Bundesliga das Trikot von Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, dem Hamburger SV, dem FCK und dem 1. FC Saarbrücken. Zudem spielte Wuttke in Spanien für Espanyol Barcelona.

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Mit der deutschen Olympiamannschaft gewann Wuttke 1988 in Seoul die Bronzemedaille. Im Jahr 1993 beendete Wuttke seine Karriere wegen eines Schulterbruchs. Im Jahr 2000 erkrankte er an Brustkrebs, den er erfolgreich besiegte.

Die Tabelle der zweiten Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung