Wegen Wirbelsäulen-Entzündung

Pagenburg muss Karriere beenden

SID
Donnerstag, 12.02.2015 | 13:02 Uhr
Vor seiner Zeit in Frankfurt spielte Chhunly Pagenburg bei Eintracht Trier
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Fußballprofi Chhunly Pagenburg vom Zweitligisten FSV Frankfurt muss wegen einer chronischen Wirbelsäulen-Entzündung seine Karriere beenden.

"Ich werde Sport-Invalide", sagte der 28 Jahre alte Sohn einer Kambodschanerin und eines Deutschen der "Bild": "Profisport ist nicht mehr möglich."

Pagenburg, der seit Sommer 2013 beim FSV unter Vertrag steht, hat aufgrund seiner Erkrankung seit 15 Monaten kein Spiel mehr bestritten. Der Stürmer stand zwölfmal in der Bundesliga für den 1. FC Nürnberg auf dem Platz.

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Mit den Franken gewann er 2007 den DFB-Pokal. In der 2. Liga brachte es Pagenburg, der ein Länderspiel für Kambodscha absolvierte, auf elf Einsätze.

Chhunly Pagenburg im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung