Nach Lakic-Abgang aus Lautern

Orban wird Nachfolger als Kapitän

SID
Donnerstag, 05.02.2015 | 14:03 Uhr
Orban tritt die Nachfolge vom abgewanderten Lakic an
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der erst 22 Jahre alte Innenverteidiger Willi Orban ist neuer Kapitän in Kaiserslautern. Der gebürtige Lauterer löst Srdjan Lakic ab, der in der Winterpause zum SC Paderborn wechselte.

Die Personalentscheidung gab der viermalige Meister, der am Sonntag bei Eintracht Braunschweig (So., 13.30 Uhr im LIVE-TICKER) ins neue Jahr startet, am Donnerstag bekannt.

"Willi ist ein echter Betze-Bub und ein Vorzeige-Profi. Er gibt unserer neuen Philosophie auch nach außen hin ein Gesicht", sagte FCK-Trainer Kosta Runjaic.

Für Orban ist das neue Amt eine große Ehre: "Ich bin einer, der gerne Verantwortung übernimmt. Viel ändern wird sich nicht, weder für mich noch für die Mannschaft. Was zählt, ist weiterhin die Leistung des Kollektivs."

Der neue Kapitän erzielte in der bisherigen Saison 3 Treffer und hat mit seinen Leistungen einen gehörigen Anteil an der stabilen Defensive des 1. FCK.

Alle News zu Willi Orban

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung