Leipzig peilt schnellen Aufstieg an

Rangnick will sofort in die Bundesliga

SID
Mittwoch, 28.01.2015 | 10:51 Uhr
Ralf Rangnick peilt mit Leipzig einen schnell Aufstieg an
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Sportdirektor Ralf Rangnick will mit Zweitligist RB Leipzig noch in dieser Saison in die Bundesliga aufsteigen. "Je früher, desto besser. Für mich gibt es kein zu früh in Sachen Aufstieg", sagte Rangnick im Interview mit "Sport1".

RB-Trainer Alexander Zorniger hatte das kürzlich noch etwas anders gesehen. "Ein weiteres Jahr zweite Liga würde dem Umfeld gut tun", hatte Zorniger gesagt.

Rangnick aber dementierte eine Meinungsverschiedenheit bezüglich des Saisonziels: "Wofür holen wir neue Spieler, die sich der Trainer gewünscht hat? Verpflichtungen in die er auch eingebunden war. Um noch ein Jahr zweite Liga zu spielen, hätten wir gar niemanden mehr holen brauchen."

Eine Jobgarantie für Zorniger auch bei einem verpassten Aufstieg wollte Rangnick seinem Trainer aber nicht ausstellen. Die ständigen Gerüchte um mögliche Nachfolger findet der frühere Bundesligacoach aber "ein Stück weit respektlos". "Auch für Alex, wenn er alle paar Wochen lesen muss, dass angeblich Thomas Tuchel oder sonst wer bei uns ein Thema sein soll", sagte Rangnick.

Alle Infos zur RB Leipzig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung