Nach Sicherheitsbedenken

KSC gegen Lautern neu terminiert

SID
Donnerstag, 29.01.2015 | 14:28 Uhr
Die Partie des KSC gegen Kaiserslautern wurde einen Tag nach hinten verschoben
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SaLive
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Auf Wunsch der zuständigen Sicherheitsbehörden hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) zwei Zweitliga-Begegnungen des 26. Spieltags neu terminiert.

Weil die Partie zwischen den Aufstiegsaspiranten Karlsruher SC und 1. FC Kaiserslautern am 22. März (13.30 Uhr) einen Tag später als geplant stattfindet, wird das Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Darmstadt 98 um einen Tag auf den 21. März (13.00 Uhr) vorgezogen.

Nach dem Schlusspfiff beim ersten Aufeinandertreffen zwischen Lautern und dem KSC am 4. Oktober hatten sich Karlsruher Rowdys Zugang zur Südtribüne des Fritz-Walter-Stadions verschafft.

Lauterer Anhänger folgten von der Westtribüne und lieferten sich danach wüste Auseinandersetzungen mit den Karlsruhern. Beide Teams wurden in der Folge mit Strafen belegt.

Tabelle der 2. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung