Nemec wechselt nach New York

SID
Sonntag, 25.01.2015 | 21:09 Uhr
Adam Nemec verlässt Union Berlin in Richtung New York
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der Slowake Adam Nemec (29) wechselt vom Zweitligisten Union Berlin in die MLS zum New York City FC. Der ursprünglich bis 2016 datierte Vertrag des Stürmers wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Nemec war im Sommer 2012 vom FC Ingolstadt zu Union gewechselt und erzielte in 64 Pflichtspieleinsätzen 14 Tore für die Eisernen.

"Es ist schade, dass die Zusammenarbeit nicht so funktioniert hat, wie sich beide Seiten das vorgestellt haben. Unter diesen Umständen ist es besser, wenn sich die Wege trennen. Ich wünsche Adam alles Gute und viel Erfolg in New York", sagte Union-Trainer Norbert Düwel.

Union Berlin im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung