7000 Euro-Strafe

Geldstrafe für 1860 München

SID
Freitag, 16.01.2015 | 12:33 Uhr
1860 München wurde für den Pyro-Einsatz der Fans bestraft
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Das Feuerwerk seiner Fans kommt den Fußball-Zweitligisten 1860 München teuer zu stehen. Die Löwen wurden vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe in Höhe von 7000 Euro belegt.

Die Anhänger der Löwen haben beim Heimspiel am 10. November (0:1) einen Knallkörper zündeten und beim 1:2 in Nürnberg am 8. Dezember Pyrotechnik abgebrannt.

1860 startet in die Rückrunde gegen den FC Heidenheim am 9. Februar. In der Winterpause hat man Grzegorz Wojtkowiak und Marin Tomasov abgegeben.

1860 München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung