Freitag, 16.01.2015

Torsten Lieberknecht im Interview

"Tradition ist keine Bürde mehr"

Torsten Lieberknecht ist seit elf Jahren bei Eintracht Braunschweig als Spieler und Trainer aktiv. Im Interview spricht er über die Lage nach dem Abstieg aus der Bundesliga, die Rivalität im Norden und Vergleiche zu Augsburg, Freiburg und Mainz. Außerdem: Neid gegenüber finanzstärkeren Konkurrenten, alte Bilder und ein legendäres Zitat.

Torsten Lieberknecht gibt den Weg vor: Mit ihm spielte Eintracht Braunschweig in der Bundesliga
© getty
Torsten Lieberknecht gibt den Weg vor: Mit ihm spielte Eintracht Braunschweig in der Bundesliga

SPOX: Herr Lieberknecht, gehört Eintracht Braunschweig nach der Hinrunde wieder zu den Topfavoriten auf den Aufstieg?

Lieberknecht: Wir haben es geschafft, uns zu stabilisieren. Wir können aber nicht gegen die Wahrnehmung ankämpfen, dass wir als Bundesliga-Absteiger eine Favoritenrolle innehaben. Das spielt für uns letztlich aber keine Rolle. Wir sind einfach froh, dass wir uns durch einige Siege in einer Liga, in der es sehr eng zugeht, nach oben gespielt haben.

SPOX: Hat sich die Mannschaft so entwickelt, wie Sie es sich nach dem Erlebnis Bundesliga-Abstieg erhofft haben?

Lieberknecht: Ich habe das Gefühl, dass wir eine Mannschaft haben, die eine sehr gute Entwicklung nehmen wird. Sie hat aber meiner Meinung nach noch viel Luft nach oben. Wir haben noch nicht unser ganzes Potenzial ausgeschöpft.

SPOX: Sie haben kürzlich in einem Interview gesagt, dass Braunschweig gemessen an den wirtschaftlichen Möglichkeiten der erfolgreichste Verein im Norden sei.

Lieberknecht: Wir haben in den letzten Jahren sehr viel sportlichen Erfolg gehabt. Gemessen an dem, was uns und was anderen Vereinen hier im Norden an Ressourcen zur Verfügung steht, waren wir in den letzten Jahren am erfolgreichsten. Das soll jetzt nicht vermessen klingen, aber anhand dieser Fakten ist das so.

SPOX: Stört es Sie nicht, wenn Sie die größeren finanziellen Möglichkeiten in Hannover oder Wolfsburg sehen?

Lieberknecht: Nein, überhaupt nicht. Letztes Jahr in der Bundesliga haben wir doch gut bei den direkten Vergleichen in den Derbys ausgesehen (lacht).

SPOX Livescore App

SPOX: Spüren Sie die Rivalität, selbst wenn sie nun wieder in verschiedenen Klassen spielen?

Lieberknecht: Durchaus, ja. Man merkt schon, dass man uns im Norden mit wachsamen Augen beobachtet. Wir sind eine gute sportliche Kraft und haben vor allem eine enorme Strahlkraft, was die Fanbindung angeht. Da wird man von der Konkurrenz zwangsläufig beobachtet.

SPOX: Nach Ihrer eigenen Aussage belegen Sie zwischen diesen größeren Klubs eine Nische. Haben Sie eine Art Braunschweiger Weg entwickelt?

Lieberknecht: Auf alle Fälle, schon seit längerer Zeit. Bereits 2008 haben wir nach der Ausgliederung des Profi-Fußballs angefangen, uns sportlich zu positionieren. Dann haben wir - Aufsichtsrat, Geschäftsführung und Sportliche Leitung - versucht, den Verein Stück für Stück zu konsolidieren und auf gesunde Füße zu stellen. Es wurde zudem massiv in die Infrastruktur am Stadion und im Nachwuchsleistungszentrum investiert. Auf der aktuellen Jahreshauptversammlung konnte unser Präsident Sebastian Ebel nun verkünden, dass wir schuldenfrei sind und einen Gewinn erzielen konnten. Die Nische, die wir besetzen wollen, lässt sich gut mit Freiburg oder auch Mainz und Augsburg vergleichen.

SPOX: Hing der Abschied von Torjäger Domi Kumbela, der angeblich hohe finanzielle Forderungen stellte, mit diesem Braunschweiger Weg zusammen?

Die Top-Torjäger der 2. Liga 2014/15
Rang 1: Rouwen Hennings vom Karlsruher SC (17 Tore) ist Torschützenkönig!
© getty
1/15
Rang 1: Rouwen Hennings vom Karlsruher SC (17 Tore) ist Torschützenkönig!
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel.html
Rang 2: Simon Terodde vom VfL Bochum (16 Tore)
© getty
2/15
Rang 2: Simon Terodde vom VfL Bochum (16 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=2.html
Rang 3: Florian Niederlechner vom 1. FC Heidenheim (15 Tore)
© getty
3/15
Rang 3: Florian Niederlechner vom 1. FC Heidenheim (15 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=3.html
Rang 4: Sebastian Polter vom 1. FC Union Berlin (14 Tore)
© getty
4/15
Rang 4: Sebastian Polter vom 1. FC Union Berlin (14 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=4.html
Rang 5: u.a. Charlison Benschop von Fortuna Düsseldorf (13 Tore)
© getty
5/15
Rang 5: u.a. Charlison Benschop von Fortuna Düsseldorf (13 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=5.html
Rang 5: u.a. Rubin Okotie von 1860 München (13 Tore)
© getty
6/15
Rang 5: u.a. Rubin Okotie von 1860 München (13 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=6.html
Rang 7: Marc Schnatterer vom 1. FC Heidenheim (11 Tore)
© getty
7/15
Rang 7: Marc Schnatterer vom 1. FC Heidenheim (11 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=7.html
Rang 7: u.a. Yussuf Poulsen von RB Leipzig (11 Tore)
© getty
8/15
Rang 7: u.a. Yussuf Poulsen von RB Leipzig (11 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=8.html
Rang 7: u.a. Edmond Kapllani vom FSV Frankfurt (11 Tore)
© getty
9/15
Rang 7: u.a. Edmond Kapllani vom FSV Frankfurt (11 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=9.html
Rang 7: u.a. Joel Pohjanpalo von Fortuna Düsseldorf (11 Tore)
© getty
10/15
Rang 7: u.a. Joel Pohjanpalo von Fortuna Düsseldorf (11 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=10.html
Rang 11: u.a. Aziz Bouhaddouz vom SV Sandhausen (9 Tore)
© getty
11/15
Rang 11: u.a. Aziz Bouhaddouz vom SV Sandhausen (9 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=11.html
Rang 11: u.a. Jakub Sylvestr vom 1.FC Nürnberg (9 Tore)
© getty
12/15
Rang 11: u.a. Jakub Sylvestr vom 1.FC Nürnberg (9 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=12.html
Rang 11: u.a. Stanislav Sestak vom VfL Bochum (9 Tore)
© getty
13/15
Rang 11: u.a. Stanislav Sestak vom VfL Bochum (9 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=13.html
Rang 11: u.a. Dominik Stroh-Engel vom SV Darmstadt 98 (9 Tore)
© getty
14/15
Rang 11: u.a. Dominik Stroh-Engel vom SV Darmstadt 98 (9 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=14.html
Rang 11: u.a. Lukas Hinterseer vom FC Ingolstadt (9 Tore)
© getty
15/15
Rang 11: u.a. Lukas Hinterseer vom FC Ingolstadt (9 Tore)
/de/sport/diashows/zweite-liga/torjaeger-2013-2014/torjaeger-2014-2015/bilder-der-besten-knipser-torschuetzen-angreifer-stuermer-srdjan-lakic-rubin-okotie-jakub-sylvestr-ilir-azemi-havard-nielsen-dominik-stroh-engel,seite=15.html
 

Lieberknecht: Nein, das ist nicht an unserer finanziellen Situation gescheitert. Es war einfach so, dass Domi ein höchst lukratives Angebot aus der Türkei wahrnehmen wollte.

SPOX: In ähnlicher Art und Weise taucht der Braunschweiger Weg bereits in der Abschlussarbeit Ihres Trainerlehrgangs auf. Dort schrieben Sie vom Spagat zwischen Tradition und Zukunft, der in Braunschweig umzusetzen sei. Wie genau sieht dieser Spagat aus?

Lieberknecht: Wir haben den Spagat geschafft, zumindest einen Großteil davon. Die Tradition ist keine Bürde mehr, sondern man sieht sie nun in Braunschweig als großes Pfund. Dieses Pfund haben wir mit in unser zukunftsorientiertes Arbeiten aufgenommen. Dadurch konnten wir viele Leute mitnehmen und unseren Weg vernünftig nach außen kommunizieren. Wir haben es geschafft, sie zu überzeugen, dass uns dieser Spagat gelingen wird. Bei anderen Traditionsvereinen aus unteren Ligen funktioniert dies nicht immer.

Seite 1: Lieberknecht über den Abstieg, Rivalität im Norden und Domi Kumbela

Seite 2: Lieberknecht über den Aufstiegskampf, Neid und ein legendäres Zitat

Interview: Michael Graßl

Diskutieren Drucken Startseite
15. Spieltag
16. Spieltag

2. Liga, 15. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.