Dienstag, 09.12.2014

Union-Trainer nach Mittelfinger-Geste bestraft

Düwel muss 3500 Euro zahlen

Trainer Norbert Düwel von Union Berlin muss wegen seiner Mittelfinger-Geste eine Geldstrafe in Höhe von 3500 Euro zahlen. Dies entschied das Sportgericht des DFB.

Norbert Düwel muss nach seiner Mittelfinger-Geste 3500 Euro Strafe zahlen
© getty
Norbert Düwel muss nach seiner Mittelfinger-Geste 3500 Euro Strafe zahlen

Düwel hatte nach dem Zweitligaspiel gegen 1860 München (1:4) den ausgestreckten rechten Mittelfinger in Richtung eines Zuschauers gezeigt. Der Union-Trainer war zuvor provoziert worden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, es kann noch eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

Norbert Dübel im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Union Berlin gewann auch gegen 1860

Union Berlin bezwingt 1860 und bleibt Dritter

Kristian Pedersen fällt bis auf Weiteres aus

Union Berlin vorläufig ohne Pedersen

Union Berlin hat sich in Karlsruhe auf Tabellenplatz drei geschossen

Union schiebt sich an Braunschweig vorbei


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag

2. Liga, 23. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.