Fussball

Unions Brandy drei Spiele gesperrt

SID
Sören Brandy sah nach seiner Attacke gegen Fürth Stephan Schröck Rot
© getty

Stürmer Sören Brandy von Union Berlin ist vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) für drei Ligaspiele gesperrt worden.

Brandy war in der Partie gegen die SpVgg Greuther Fürth (0:1) von Schiedsrichter Martin Thomsen (Kleve) in der 90. Minute nach einer Attacke gegen Fürths Stephan Schröck des Feldes verwiesen worden.

Union kann gegen das Urteil vorgehen und eine mündliche Verhandlung beantragen.

Sören Brandy im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung