Freitag, 14.11.2014

Neuer Linksverteidiger beim Kleeblatt im Gespräch

Fürth an Sallahi dran?

Die SpVgg Greuther Fürth hat nach dem Abgang von Abdul Rahman Baba nach wie vor nicht die richtige Lösung für die linke Abwehrseite gefunden. Nun geht der Blick der Franken offenbar nach München. Nachwuchsmann Ylli Sallahi vom FC Bayern soll bei den Kleeblättern hoch im Kurs stehen.

Ylli Sallahi vom FC Bayern München könnte neuer Linksverteidiger bei Greuther Fürth werden
© getty
Ylli Sallahi vom FC Bayern München könnte neuer Linksverteidiger bei Greuther Fürth werden

Wie die "Bild" berichtet, soll Fürth-Trainer Frank Kramer den 20-Jährigen beim 4:0-Sieg der Regionalligamannschaft der Bayern gegen Wacker Burghausen bereits beobachtet haben. Der torgefährliche Außenspieler, defensiv wie offensiv einsetzbar, glänzte mit zwei Toren vom Elfmeterpunkt.

Es waren die Saisontore fünf und sechs für den Österreicher, der in der vergangenen Saison unter Pep Guardiola am 29. Spieltag gegen den FC Augsburg (0:1) seine ersten Einsatzminuten bei den Profis sammeln durfte. Geht es nach den Fürthern, soll Sallahi in der 2. Liga dauerhaft Profiluft schnuppern.

Die Kleeblätter lassen im Unterhaus zunehmend abreißen und haben bereits fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsrang - dabei fällt die linke Seite als Achillesferse des Fürther Spiels ins Auge, zehn der 19 Gegentore fielen über links. Babas Wechsel zum FCA konnten bislang weder Guilherme noch Nico Gießelmann auffangen.

Der aktuelle Fürther Kader

Marco Nehmer
Das könnte Sie auch interessieren
Greuther Fürth wird vom DFB zur Kasse gebeten

Geldstrafen gegen Greuther Fürth und Preußen Münster

Bis auf ein unglückliches Eigentor hatten die Kickers das geschehen im Griff

Eigentor kostet Kickers den Dreier

Robert Zulj war der Matchwinner für Fürth

Fortunas Abwärtstrend setzt sich fort


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag

2. Liga, 23. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.